Stollenportal Winter (Foto: Thomas Steinlechner)

Kälte

Von Natur aus cool. Fernkälte mit Quellwasser

Mit Fernkälte aus Trinkwasser klimatisiert die Hall AG künftig die Stadt klimafreundlich und effizient. Die Kälte liefert das reichlich vorhandene Quellwasser, das Trinkwassernetz wird mittels weniger Sensoren zum smarten „Fernkälte-Grid“. So kann die Hall AG den steigenden Kältebedarf mit minimalem Energieaufwand decken und wird damit zum internationalen Vorreiter.

Die natürliche Kälte des Wassers für die Klimatisierung zu nutzen klingt nach einer klugen Idee. Besonders in einer Stadt, in der bestes Trinkwasser das ganze Jahr über äußerst ergiebig aus dem Berg sprudelt. Die Hall AG setzt diesen innovativen Schritt und liefert Fernkälte über ihr Trinkwassernetz. Damit hilft sie den Hallerinnen und Hallern, in den heißer werdenden Sommermonaten kühlen Kopf zu bewahren. Sicher, effizient und klimaneutral

Preise & Anschluss

Was kostet die Kälte und wie kommen Sie zu Ihrem Kälteanschluss?...mehr lesen 

Was ist Fernkälte?

Fernkälte bietet eine klimafreundliche und energieeffiziente Alternative zu herkömmlichen  Klimaanlagen. Sie ermöglicht es, Gebäude umweltschonend zu klimatisieren. Der Nutzen für die Umwelt ist beachtlich...mehr lesen.

Wie funktioniert Fernkälte?

Die natürliche Fernkälte der Hall AG kommt über das bestehende Trinkwassernetz überall dorthin, wo sie gebraucht wird. In den Leitungen hat das Wasser ganzjährig eine Temperatur von ca. 9°C. Damit liefert das Wasser von Natur aus die nötige Kälteleistung...mehr lesen.

Fernkälte aus Trinkwasser

Mit der Idee, Quellwasser und das dazugehörige Trinkwasser-Leistungsnetz unmittelbar als Kältelieferant zu nutzen, leistet die Hall AG ökologische Pionierarbeit...mehr lesen.

Ihre Vorteile von Fernkälte

Für den Kunden handelt es sich um eine sehr komfortable Versorgung mit Kälte. Der Aufwand für Wartung und Instandhaltung fällt sehr gering aus...mehr lesen.

News

Hier informieren wir Sie gerne über unsere Neuigkeiten und Trends. Damit Sie stets auf dem aktuellen Stand bleiben...mehr lesen