Austellung Alois Schild

Objekte & Wortschöpfungen des ubuntu-Botschafters

Eröffnung Freitag, 1. April 2016 / 19 Uhr
6060 HALL / BURG HASEGG MÜNZE HALL

Die Eröffnung begleitet Jeanne Mukaruhogo, Afrika-Sprecherin der SOS-Kinderdörfer weltweit

Musik
Demba Diatta „les garçons du Sénégal“

Der Künstler Alois Schild setzt sich seit Jahrzehnten für die integrative Begegnung von Heimat und Fremde ein. Mit fantastisch anmutender Objektkunst und klugen Wortschöpfungen baut er Brücken zwischen den Kulturen. „Ein Mensch wird nur durch andere Menschen zum Menschen“, dieses zentrale Zitat der ubuntu-Philosophie nimmt in Kunst und Künstler Gestalt an. In seiner Ausstellung ÜBERFLÜSSIGE NACHWUCHSSORGEN zeigt Alois Schild die Ergebnisse eines gemeinsamen Kreativ-Workshops mit Kindern und Jugendlichen sowie neue skulpturale Arbeiten aus Stahl, Holz und Karton. Die Ausstellung des ubuntu-Botschafters spielt mit kunstvoller Symbolik für eine zukunftsweisende Wertekultur.

Die Ausstellung ist bis 29. Mai 2016 zu sehen. Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 10 bis 17 Uhr

Letzter Einlass: 16 Uhr / Montag geschlossen / T: +43 (0)5223 - 5855520 / www.muenze-hall.at

http://www.ubuntu-kulturinitiative.com/index.php?id=170

Kontakt
ubuntu-Kulturinitiative SOS-Kinderdorf
T: +43 (0)512 - 3316-5703
Email: julia.sparber@sos-kd.org
www.ubuntu-kulturinitiative.com