Foto: Abwasserverband Hall i. Tirol - Fritzens

Abwasserverband Hall i. Tirol - Fritzens lädt zum Tag der offenen Tür

Abwasserverband Hall i. Tirol - Fritzens ist 30!  

Ein klarer Grund zum Feiern.

Exakt vor 30 Jahren haben sich die Gemeinden zwischen Ampass und Weer zusammengeschlossen, um ihr Abwasser gemeinsam zu reinigen. Aber nicht nur dieses Jubiläum ist ein guter Anlass, um am 19. September 2015 zum Feiertag der offenen Tür zu kommen.

»Die Reinigung des Abwassers war der ursprüngliche Grund, dass 16 Gemeinden gemeinsam an einem Strang ziehen. Heute stellt der Abwasserverband Hall in Tirol - Fritzens ein innovatives High-Tech-Unternehmen mit 27 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern dar, das neben etlichen Dienstleistungen auch ein Energieunternehmen geworden ist«, erklärt Verbandsobmann und Fritzener Bürgermeister, Josef Gahr. Zusätzlich zum 30er des Verbands feiert die Kläranlage auch noch ihren 20. Geburtstag.

Tag der offenen Tür - Führungen & Kinderprogramm

Von 10 bis 16 Uhr können sich am Samstag, den 19. September, Besucher aus der Region überzeugen, wie viel Technologie in »ihrem« Klärwerk in Fritzens steckt. Es gibt geführte Rundgänge durch die Anlage, interessante Vorführungen sowie ein buntes Kinderprogramm.

Rätselraten am Klärwerk mit tollen Preisen

Neben all dem technischen und mikrobiologischen Know-how kommt für die kleinen und großen Besucher aber auch der Spaß nicht zu kurz. Ein Rätselspiel, bei dem viele Preise zu gewinnen sind, sorgt für entsprechende Unterhaltung und Spannung. Selbstverständlich gibt es auch eine kleine Stärkung.

Feiertag der offenen Tür

Kläranlage Fritzens

19. September 2015

10 bis 16 Uhr

Fritzens, Innstraße 12

www.abwasserverband.com